Home

Planung für 2021 steht...

27.12.2020, 07:58 (Letztes Update: 27.12.2020, 08:04)

So­fern Co­ro­na es zu­lässt, werde ich 2021 eine Woche nach Kor­si­ka flie­gen, um den Süd­teil des GR20 zu lau­fen.

Eine Woche reicht für die Wan­de­rung von Conca nach Viz­za­vo­na,ich freue mich schon rie­sig dar­auf.

Dies­mal geht es zei­tig An­fang Juni los, dann ist auch in den Hö­hen­la­gen nicht mehr mit Schnee zu rech­nen, und die Mac­chia soll­te über­all noch blü­hen.


Ein Unglück kommt selten allein...

Nach­dem im Jahr 2015 der Cir­que de la So­li­tu­de nach einem Erd­rutsch ge­sperrt wurde, ist jetzt auch noch die Re­fu­ge Asi­nao ab­ge­brannt. An der Re­fu­ge Asi­nao gibt es wie­der Zelt­plät­ze und Miet­zel­te mit Ma­trat­zen. Auch ein Ge­mein­schafts­zelt wurde auf­ge­baut.


Cirque de Solitude dauerhaft gesperrt!

Der Cir­que de So­li­tu­de ist nach einem schwe­ren Erd­rutsch, für nor­ma­le Wan­de­rer dau­er­haft ge­sperrt. Die Etap­pe in Zu­kunft nur noch für er­fah­re­ne Klet­te­rer zu­gäng­lich sein, im Laufe des Jah­res wer­den dort alle Hilfs­mit­tel (Lei­tern, Ket­ten) ab­ge­baut, so dass er für An­fän­ger nicht mehr pas­sier­bar ist.

Bei dem Fels­rutsch am 10. Juni 2015 sind 7 Wan­de­rer ums Leben ge­kom­men und 5 wei­te­re zum Teil schwer ver­letzt wor­den. Geo­lo­gen be­fürch­ten, dass die ge­sam­te Fels­for­ma­ti­on in­sta­bil ge­wor­den ist.

Die jet­zi­ge Al­ter­na­ti­ve über die Bocca Cru­cet­ta (am Monte Cinto vor­bei) ist die neue Stan­dard-Route. Kon­di­tio­nell ist sie noch an­spruch­vol­ler als der Weg durch den Cir­que de la So­li­tu­de, dafür nicht ganz so schwie­rig.

Der Shutt­le­bus von Haut Asco nach Cala­si­ma fährt auch noch. Ein­fach in Haut Asco beim Gar­di­en nach­fra­gen. Bei ihm kann man auch das Ticket kau­fen.Damit bis nach Cala­si­ma und den deut­lich we­ni­ger an­stren­gen­den Weg zur Re­fu­ge Tig­hi­et­tu oder zur Ber­ge­rie Bal­lo­ne. Diese liegt noch ein Stück un­ter­halb der Re­fu­ge Tig­hi­et­tu di­rekt am GR20. Dort gibt es Zelt­plät­ze und Miet­zel­te.